Musikalische Meditation zum Karfreitag in Kelsterbach 2006

Jan Pieter Sweelinck (1562 – 1621)

1. Fantasia chromatica

2. GEBET

Samuel Scheidt (1587 – 1654)

3.

Da Jesus an dem Kreuze stund

und ihm sein Leichnam ward verwundt

so gar mit bittern Schmerzen,

die sieben Wort, die Jesus sprach,

betracht in deinem Herzen.

(chromatischer Satz)

Während der  L E S U N G der Passionsgeschichte:

Lothar Graap (* 1933)

4. – 18. Acht Variationen über „Da Jesus an dem Kreuze stund“

19. GEBET

Johann Pachelbel (1653 – 1706)

20. – 27. Partita über

„O Haupt voll Blut und Wunden,

voll Schmerz und voller Hohn;

o Haupt, zum Spott gebunden

mit einer Dornenkron;

o Haupt, sonst schön gezieret

mit höchster Ehr und Zier,

jetzt aber hoch schimpfieret:

gegrüßet seist du mir!“

(Choral mit sieben Variationen)

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)

28. Fantasie und 29. Fuge (Fragment) c-moll BWV 562

Liturg: Pfr. Joachim W. Bremer – Aufnahme: Eckard Gandela – Cover und Tontechnik: Rainer Noll

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.